Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Entstehung von Parodontitis - Zahnarzt München

Parodontitis ist eine Zahnfleischentzündung, die ohne zahnärztliche Behandlung bis zum Zahnausfall führen kann. Für die Entstehung von Parodontitis sind in erster Linie Bakterien verantwortlich, die sich millionenfach in der Mundhöhle jedes Menschen befinden.

Einige dieser Bakterien bilden in Verbindung mit Speichel einen dünnen klebrigen Zahnbelag (Plaque), der sich auf den Zahnoberflächen ansiedelt. Wenn die Plaque zu lange auf den Zähnen verbleibt, kristallisiert sie zu einem festen Zahnbelag, der Zahnstein genannt wird. Besonders betroffen von der Zahnsteinbildung sind die Zahnzwischenräume und der Zahnfleischsaum.

Anzeichen für die Entstehung von Parodontitis

Hier beginnt die eigentliche Entstehung von Parodontitis, denn an diesen Schwachstellen können die Bakterien direkt auf das Zahnfleisch einwirken. Dadurch wird das Immunsystem aktiviert, was dazu führt, dass das Zahnfleisch sich rötet, anschwillt, druckempfindlich wird und sogar anfängt zu bluten.

Auch wenn es sich bei diesen anfänglichen Symptomen noch um eine relativ harmlose Zahnfleischentzündung (Gingivitis) handelt, so sind sie doch die ersten Anzeichen für Parodontitis.

Denn nach einem gewissen Zeitraum kann die durch das Immunsystem geschaffene Barriere den Giftstoffen der Bakterien nicht mehr standhalten. Zwischen Zahnfleisch und Zahnwurzel bilden sich Zwischenräume, die erneute ideale Nistplätze für Bakterien sind.

In diesem Stadium werden die Zahnfleischtaschen tiefer und das Zahnfleisch geht zurück. Wird nun nichts unternommen, gelangen die Bakterien ungehindert in das Gewebe, sodass aus der anfänglichen Zahnfleischentzündung eine echte Parodontitis entsteht.

Wie Parodontitis entsteht