Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Entstehung von Zahnbelag - Zahnarzt Schwabing

Wie entsteht Zahnbelag?

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Zahnbelägen, nämlich weichen Zahnbelag (Plaque) und harten Zahnbelag (Zahnstein). Sowohl weicher wie auch harter Zahnbelag kann Erkrankungen wie Karies, Gingivitis und Parodontitis auslösen. Während Plaque sich durch Zähneputzen wieder entfernt lässt, kann Zahnstein nur von einem Zahnarzt beseitigt werden.

Wie kann der Entstehung von Zahnbelag vorgebeugt werden?

Die Entstehung von weichem Zahnbelag erfolgt innerhalb weniger Stunden, weshalb es auch so wichtig ist, sich regelmäßig, mindestens zwei Mal am Tag, die Zähne zu putzen. Jedoch gibt es Bereiche, wo die Zahnbürste nur sehr schlecht oder gar nicht hingelangt, wozu hauptsächlich die Zahnzwischenräume gehören. Um der Entstehung von Zahnbelag auch hier vorzubeugen, sollte Zahnseide oder eine spezielle Zahnzwischenraumbürste verwendet werden.

Wie sich weiche Plaque zu festem Zahnstein verwandelt

Verbleibt die Plaque auf den Zahnoberflächen, beginnt sie nach einer Weile zu kristallisieren, sodass daraus fester Zahnstein wird. Das bedeutet, dass durch regelmäßiges gründliches Entfernen der Plaque, gleichzeitig auch der Entstehung von hartem Zahnbelag, also Zahnstein, vorgebeugt wird.

Weitere Risikobereiche für die Entstehung von Zahnbelag sind die Zahnwurzeln gleich unterhalb des Zahnfleischsaumes. Hier können Zahnbeläge von der Zahnbürste weitestgehend unbehelligt entstehen und eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) auslösen. Dem kann nur durch die Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt vorgebeugt werden. Meist erfolgt dies im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung, die in einem halbjährlichen Rhythmus durchgeführt werden sollte.