Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Karies im Anfangsstadium

Eine Karies in ihrem Anfangsstadium behandeln.

In der Zahnmedizin wird Karies im Anfangsstadium als Initialkaries bezeichnet. Diese Vorstufe der Karies betrifft den Zahnschmelz, also die äußere Schutzhülle des Zahnes.

Sie macht sich durch kleine helle Flecken auf den Zahnoberflächen bemerkbar. Besonders auf den Schneidezähnen sind die Aufhellungen gut zu erkennen, da sie sich deutlich von der umgebenden Zahnsubstanz abheben.

An diesen Stellen wurden dem Zahnschmelz wichtige Mineralien entzogen (Demineralisation), die für seine Festigkeit und Härte verantwortlich sind. Wird nichts unternommen, entwickelt sich die so genannten "White Spots" zu richtigen Löchern und damit zu einer echten Karies.

Der richtige Schritt ist auf jeden Fall der Gang zum Zahnarzt, aber auch intensivierte häusliche Zahnpflege kann das Fortschreiten der Zahnerkrankung meist noch verhindern.

Wichtig ist, dass dem Zahnschmelz die verloren gegangenen Mineralien wieder zugeführt werden, sodass seine ursprüngliche Widerstandsfähigkeit zurück erlangt wird. Dafür bieten sich unterschiedliche Fluoridierungsmaßnahmen an, die für eine Remineralisierung des Zahnschmelzes sorgen. Die Therapierung von Karies im Anfangsstadium kann zudem durch die Umstellung auf eine zahngesunde Ernährung unterstützt werden.