Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Prophylaxe Maßnahmen zum Schutz vor Parodontitis

Parodontitis Prophylaxe Maßnahmen zu Hause und beim Zahnarzt.

Prophylaxe ist der einzige Weg, um sich vor Parodontitis zu schützen. Am wichtigsten dabei ist es, eine gründliche tägliche Mundhygiene mit Bürste sowie Zahnzwischenraumbürste oder Zahnseide zu betreiben.

Zusätzlich können Risikofaktoren reduziert werden, indem man beispielsweise das Rauchen einstellt, oder zumindest reduziert. Wenn man dann noch regelmäßig Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt durchführen lässt, ist die Parodontitis Prophylaxe optimal.

Prophylaxe beim Zahnarzt gegen Parodontitis

Im Rahmen der zahnärztlichen Vorsorge sollte man mindestens ein Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Dabei werden die Zahnoberflächen sorgfältig mit speziellen Handinstrumenten oder Ultraschall von weichen und harten Zahnbelägen, also Plaque und Zahnstein, befreit. Der Umfang der Parodontitis Prophylaxe Maßnahmen richtet sich jedoch immer nach der individuellen Mundhygienesituation des Patienten.

Parodontitis, ein Risiko für die Gesundheit

Parodontitis im unbehandelten Zustand führt nicht nur zu Zahnverlust, sondern kann auch den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen beeinträchtigen. Somit werden durch richtige Parodontitis Prophylaxe Maßnahmen sowohl die Zähne und das Zahnfleisch geschützt, wie auch dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfällen, Infektionen der Lunge, Schwangerschaftsproblemen und Diabetes mellitus vorgebeugt.