Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Parodontose Ursachen - Zahnarzt München

Parodontose ist eine durch Bakterien hervorgerufene Erkrankung, die sich durch entzündliche Veränderung des Zahnfleisches und des Kieferknochens bemerkbar macht. Sie zählt zu den am häufigsten auftretenden Infektionskrankheiten der Mundhöhle.

Bakterien sind jedoch nicht die alleinige Parodontose Ursache, denn diese müssen erst ein Mal die körpereiegene Immunabwehr umgehen, unterdrücken oder fehlleiten. Rauchen, genetische Veranlagung, systemische Erkrankungen oder psychischer Stress schwächen das Immunsystem und können somit die Entstehung von Parodontose unterstützen.

Parodontose erkennen und behandeln

Sichere Anzeichen einer Parodontose sind gerötetes und geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch. Zusätzlich geht das Zahnfleisch zurück, wodurch eine Lockerung der Zähne hervor gerufen wird. Jedes einzelne dieser Symptome ist Grund genug den Zahnarzt aufzusuchen, damit eine weitere Schädigung des Zahnhalteapparates und des Kieferknochens durch fachgerechte Behandlung verhindert werden kann.

Dafür muss der Zahnarzt zuerst einen Befund erstellen, der die Schwere der Entzündung, den Plaquebefall, die Beweglichkeit der Zähne und die Messung der Taschentiefen beinhaltet. Unter örtlicher Betäubung reinigt der Zahnarzt dann die Zähne mit Scaler, Küretten oder im Einzelfall bei härteren Zahnbelägen auch mit schwererem Gerät.

Wenn Sie mehr über Parodontose Ursachen und Behandlung erfahren wollen, brauchen Sie sich nur mit dem Zentrum für Zahnmedizin Dr. Kaefer und Partner in München-Schwabing in Verbindung zu setzen.

Ursachen von Parodontose