Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Parodontose vorbeugen - Zahnarzt Schwabing

Studien belegen, dass etwa 75 Prozent der Bevölkerung über 35 Jahre von Parodontitis betroffen sind. Parodontitis, häufig auch Parodontose genannt, ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die, wenn sie unbehandelt bleibt, zum Zahnverlust führen kann. Auch schwerwiegende Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand sind bei einer unbehandelten Parodontose nicht auszuschließen.

Wie kann man Parodontose richtig vorbeugen?

Durch das Befolgen von einfachen Mundhygieneregeln lassen sich Zahnfleischentzündungen von vornherein vermeiden. Dazu gehört das regelmäßige und gründliche Putzen der Zähne, mit Zahnbürste und Zahnpasta, sowie die Verwendung von anderen Hilfsmitteln, wie Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten und plaquelösenden Spülungen. Zusätzlich sollte 2 Mal im Jahr der Zahnarzt aufgesucht werden, wo im Rahmen einer Prophylaxeuntersuchung, das Zahnfleisch auf Parodontose untersucht wird.

Parodontose vorbeugen durch professionelle Zahnreinigung

Sollte der Zahnarzt bei der Kontrolluntersuchung ein erhöhtes Parodontitis-Risiko bei einem Patienten feststellen, lässt sich dieses normalerweise durch eine professionelle Zahnreinigung schnell in den Griff bekommen. Dabei werden bakterielle Zahnbeläge, wie Plaque und Zahnstein, sorgfältig von den Zahnoberflächen entfernt, und stellen somit keine Gefahr mehr da, Auslöser einer Entzündung zu sein.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie man Parodontose effektiv vorbeugt, besuchen Sie uns im Zentrum für Zahnmedizin München, wir beraten Sie jederzeit gern.

Vorbeugen von Parodontose