Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Richtige Zahnpflege bei Parodontitis

Bei Parodontitis die Zähne richtig pflegen.

Richtige Zahnpflege ist wichtig für den Erhalt der natürlichen Zähne. Wer jedoch unter einer Parodontitis leidet, der muss ganz besonders gut auf seine Mundhygiene achten. Dies gilt nicht nur für den Zeitraum der Parodontosebehandlung, sondern, um ein erneutes Auftreten der Erkrankung zu verhindern, auch für die Zeit danach.

Die wichtigsten Faktoren der Parodontitisnachsorge sind regelmäßige Kotolluntersuchungen beim Zahnarzt, der Wunsch des Patienten seine Zähne zu behalten und seine Motivation, den Anweisungen für eine richtige Zahnpflege zu folgen. 

Richtige Zahnpflege zu Hause

Damit die Parodontitis keine Chance hat erneut aufzutreten, müssen die Zähne durch regelmäßiges Zähneputzen, frei von bakteriellen Zahnbelägen (Plaque) gehalten werden. Dies lässt sich mit der herkömmlichen Zahnbürste allerdings nur bedingt erreichen. Schwer zugängliche Stellen, wie die Zahnzwischenräume, bleiben von der Reinigung oft unberücksichtigt, sodass sich dort von Neuem entzündungsauslösende Bakterien ansammeln können. Hier sollte zum Reinigen, im Handel angebotenen, Zahnzwischenraumbürsten oder Zahnseide eingesetzt werden.

Parodontitisnachsorge durch professionelle Zahnreinigung

Für eine effektive Nachsorge empfehlen Zahnärzte bis zu 4 Sitzungen im Jahr, je nachdem, wie gut man seine Zähne selber pflegt und wie schwer die Parodontitis gewesen ist. Dabei wird im Bedarfsfall eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchgeführt, bei der die Zähne mit speziellen Instrumenten (Scaler) von Hand gereinigt werden, oder durch Ultraschall.