Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Richtige Zahnpflege bei Parodontose

Die richtige Zahnpflege bei einer bestehenden Parodontose.

Parodontose, in der Zahnmedizin als Parodontitis bezeichnet, ist eine Zahnfleischerkrankung, die den gesamten Zahnhalteapparat betrifft. Die Behandlung erfolgt im Normalfall durch eine professionelle Zahnreinigung. Dabei werden entzündungsauslösende Zahnbeläge mit speziellen Handinstrumenten (Scaler) oder Ultraschall sorgfältig von den Zähnen entfernt.

Der Erfolg einer Parodontosebehandlung ist jedoch nicht allein von den zahnärztlichen Maßnahmen abhängig. Bei bestehender Parodontose ist es ebenso wichtig, richtige häusliche Zahnpflege zu betreiben, um die Behandlung zu unterstützen und einer weiteren Ausbreitung der Entzündung entgegenzuwirken.

Richtige Zahnpflege bei Parodontose bedeutet in erster Linie, sich regelmäßig mindestens zwei Mal am Tag gründlich die Zähne zu putzen. Dafür sollte eine Zahnbürste mit weichen abgerundeten Borsten und kleinem Bürstenkopf verwendet werden. Zusätzlich ist der Einsatz von Zahnzwischenraumbürsten, Zahnseide und plaquelösenden Spülungen zu empfehlen.

Auch zukünftig müssen Parodontitis Patienten auf richtige Zahnpflege besonders achten, um den Mundraum möglichst frei von Bakterien zu halten. Ist dies nicht der Fall, kehren die Bakterien und damit die Entzündung meist sehr schneller wieder zurück und alles beginnt von vorne.