Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Wurzelbehandlung (Endodontie)

Wurzelbehandlung in der Zahnarztpraxis, München Schwabing

Jeder Zahn hat in seinem Inneren einen Hohlraum, in dem Blutgefäße und Nervenfasern verlaufen (Zahnpulpa). Bei diesem Hohlraum handelt es sich um ein Kanalsystem, welches in der Anzahl der Kanäle und Verästelungen in Abhängigkeit der Zahnanatomie variiert.

Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll?
Ist die Zahnpulpa durch das Einwirken von Bakterien, beispielsweise aus kariösen Defekten, entzündet oder bereits abgestorben, wird eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, um den Zahn zu erhalten. Wird ein solcher Zahn nicht behandelt, können Bakterien über die Wurzelkanäle in den Körper eindringen und in dem Knochengewebe um die Wurzelspitzen Entzündungen hervorrufen. Der Zahnerhalt kann somit gefährdet sein. Zudem wird der gesamte Körper durch solche Infektionen beeinflusst.

Was wird bei einer Wurzelbehandlung gemacht?
Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es, das gesamte Wurzelkanalsystem aufzubereiten, zu desinfizieren und abschließend so zu verschließen, dass keine Bakterien mehr eindringen können und eine langfristige Entzündungsfreiheit erreicht wird.

Eine Wurzelkanalbehandlung erfordert Sorgfalt, Zeit und Fachkenntnis
Hierbei ist es wichtig, mit dem Operationsmikroskop alle Kanalanteile aufzufinden, und sie von Bakterien zu befreien. Neben dem Mikroskop als optisches Hilfsmittel kommen flexible Instrumente zum Einsatz, die das Kanalsystem formen, damit eine Reinigung und Desinfektion mit entsprechenden Spüllösungen gelingen kann. Nur so kann ein optimaler Behandlungserfolg gewährleistet werden. Der sorgfältige dreidimensionale Verschluss des Kanalsystems mit thermoplastischem Wurzelfüllmaterial schließt die Behandlung ab.