Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt Dr. André Hausner

Ursachen von Zahnfleischerkrankungen

Zahnfleischerkrankungen können nur dann richtig vorbeugen werden, wenn man auch die Ursachen kennt. Diese sind in den meisten Fällen bakterielle Zahnbeläge (Plaque), die sich immer wieder neu auf den Zahnoberflächen bilden.

Wird dieser farblose klebrige Film nicht regelmäßig durch gründliches Zähneputzen entfernt, können die darin lebenden schädlichen Bakterien eine Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis) auslösen. Mit dieser Entzündung ist die erste Stufe einer Zahnfleischerkrankung erreicht.

Plaque und Zahnstein als Ursachen für Zahnfleischerkrankungen

Aber auch harte Zahnbeläge (Zahnstein) können die Ursache von Zahnfleischerkrankungen sein. Zahnstein entsteht, wenn die Plaque zu lange auf den Zähnen verbleibt und beginnt zu kristallisieren, also sich zu verfestigen. Dies geschieht vorrangig in Bereichen, die mit der Zahnbürste nicht oder nur sehr schlecht erreicht werden können. Dazu zählen die Zahnzwischenräume sowie die Stellen oberhalb und unterhalb des Zahnfleischsaumes.

Zahnfleischerkrankungen richtig vorbeugen

Während sich die Plaque auch an den Risikobereichen mit Zahnseide und Zahnzwischenräumen entfernen lässt, kann Zahnstein nicht einfach weggebürstet werden, denn er haftet fest an den Zahnoberflächen. Hier hilft nur eine professionelle Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt, durch ausgebildete Prophylaxe-Mitarbeiterinnen und Dentalhygienikerinnen.

Für weitere Informationen über Ursachen von Zahnfleischerkrankungen stehen Ihnen unsere Spezialisten in der Prophylaxeabteilung des Zentrums für Zahnmedizin München jederzeit gerne zur Verfügung.

Die häufigsten Ursachen von Zahnfleischerkrankungen.