Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Zahnfleischrückgang - Ursachen, Behandlung

Vorsicht bei Zahnfleischrückgang, denn kann das Zahnfleisch die Zähne nicht mehr fest umschließen droht Zahnausfall. Wenn das Zahnfleisch zurückgeht, kann das viele Ursachen haben.

Zum Beispiel durch Überlastung bei einer falschen Putztechnik oder eine mangelhafte Mundhygiene. Aber auch eine zu starke Belastung der Zähne sowie Lippen- oder Zungenpiercings können der Grund für überlastetes Zahnfleisch und damit Zahnfleischrückgang sein.

Menschen, die von Natur aus ein dünnes Zahnfleisch sowie ein zu nah am Zahn ansetzendes Lippen- oder Wangenbändchen haben, welches das Zahnfleisch im Laufe der Zeit zurückzieht, sind ebenfalls häufig von Zahnfleischrückgang betroffen. Weitere Ursachen können eine zu spät behandelte Parodontitis oder bei Rauchern die Auswirkung von Nikotin sein.

Behandlung von Zahnfleischrückgang

Wodurch das Zahnfleisch auch immer zurückgeht, in jedem Fall ist es ratsam, den Zahnarzt aufzusuchen. Der stellt den Grad des Rückganges in Bezug auf den Zustand des umliegenden Zahnfleischgewebes fest und kann umgehend therapierende Maßnahmen ergreifen.

Dabei wird in vier Klassen eingeteilt. In den ersten beiden Klassen handelt es sich um ein rein ästhetisches Problem. In den Klassen III und IV besteht die Gefahr, dass die freiliegende Zahnwurzel geschädigt wird. Ebenso kann der Knochenverlust voranschreiten, was die Funktion des Zahnes beeinträchtigt und zum Zahnausfall führen kann.

Wenn Sie mehr über dei Ursachen und die Behandlung von Zahnfleischrückgang erfahren wollen, setzten Sie sich mit dem Zentrum für Zahnmedizin München in Verbindung.

Ursachen von Zahnfleischrückgang