Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Wie lässt sich Zahnsteinbildung verhindern?

Zahnstein beeinträchtig die Zähne nicht nur rein optisch, sondern ist auch für die Entstehung von Parodontitis und damit für möglichen Zahnverlust verantwortlich.

Die Ursache für Zahnsteinbildung ist in den meisten Fällen eine mangelhafte Mundhygiene. Verhindern lässt sich die Bildung von Zahnstein, indem man sich regelmäßig mindestens zwei Mal am Tag, gründlich die Zähne putzt.

Richtige Zahnpflege verhindert Zahnstein

Das Ziel der Zahnpflege ist, die Zähne sorgfältig von Nahrungsresten und Zahnbelägen (Plaque) zu befreien und somit die Zahnsteinbildung zu verhindern. Dafür eignet sich am besten eine Zahnbürste mit kleinem Bürstenkopf und weichen Borsten.

Wichtig ist es, auch die Zahnzwischenräume zu reinigen, denn diese Stellen sind von der Zahnsteinbildung besonders betroffen. Auch Zahnseide ist hierfür ebenfalls sehr gut geeignet.

Zahnsteinbildung vorbeugen

Verbleibt die Plaque zu lange auf den Zahnoberflächen, beginnt sie sich zu verfestigen und wird zu hartem Zahnstein. Dieser harte Zahnbelag lässt sich nur mittels spezieller Handinstrumente, oder Ultraschall vom Zahnarzt wieder entfernen, meist im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung.

Neben richtiger Zahnpflege tragen auch Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt, in einem halbjährlichen Rhythmus, dazu bei, die Zahnsteinbildung rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Zahnsteinbildung durch Zahnpflege verhindern.