Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Entstehung von Plaque - Zahnarzt Schwabing

Wie Plaque entsteht

Plaque ist ein zahnschädigender bakterieller Zahnbelag, der sich innerhalb von 24 Stunden, aus Speichelbestandteilen und Nahrungsresten bildet. Die in dem weichen weißlichen Biofilm enthaltenen Streptokokken-Bakterien wandeln den Zucker aus zuckerhaltiger Nahrung in Säuren um, welche die Zahnoberflächen entkalken und so zu Kariesbildung führen.

Wenn zu viel Plaque entsteht, drohen Zahn- und Zahnfleischerkrankungen.


Die Entstehung von Plaque bringt aber noch ein zweites Risiko mit sich. Wenn der gefährliche Zahnbelag zu lange auf den Zahnoberflächen verbleibt, verwandelt er sich in festen Zahnstein, der häufig Auslöser von Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) ist. Daraus kann sich dann sehr schnell eine Parodontitis entwickeln, was im schlimmsten Fall den Verlust auch den Verlust der Zähne bedeuten kann.

Wie beugt man der Entstehung von Plaque richtig vor?

Sich vor einer übermäßigen Plaquebildung zu schützen sind nur zwei Dinge zu beachten. Erstens ist es besonders wichtig, sich mindestens zwei Mal am Tag gründlich die Zähne zu putzen und zweitens sollte möglichst auf zuckerhaltige Speisen und Getränke verzichtet werden. Plaque ist nämlich nicht einfach abspülbarer, sondern lässt sich nur durch Zähneputzen entfernen, während eine zuckerarme Ernährung den schädlichen Bakterien die Lebensgrundlage entzieht.