Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Zahnimplantate

Das Leben hinterlässt seine Spuren auch an den Zähnen. Zahnkrankheiten wie Karies oder Parodontitis, aber auch Unfälle wie etwa ein Sturz vom Mountainbike oder eine Kollision mit dem Wettkampfpartner beim Judo können Zahnlücken schlagen.


Die modernste Methode, eine Zahnlücke zu schließen – das Implantat

Mit den modernen Methoden der Implantologie sind Ihre Zahnärzte vom Zentrum für Zahnmedizin in der Lage, Ihnen festsitzende Zähne zurückzugeben. Implantate kommen als Einzelzahnersatz, zur ästhetischen Rekonstruktion mehrerer fehlender Zähne oder zur Befestigung einer Prothese zum Einsatz.

Was ist ein Implantat und wie funktioniert es?
Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Zirkon – zwei Metallen, die sehr gut vom Körper vertragen werden. Das Implantat wird schmerzfrei in den Kiefer eingebracht und verwächst dort mit dem Kieferknochen. Auf dieser künstlichen Wurzel wird dann der individuellen Situation entsprechend der Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt und verankert. Auf diese Weise werden Zahnlücken funktionell und ästhetisch ansprechend geschlossen.

Welche Vorteile bietet ein Implantat?
Gesunde Zahnsubstanz wird durch den Einsatz von Implantaten erhalten, weil angrenzende Zähne zur Herstellung einer Brücke nicht beschliffen werden müssen.

Als festsitzender Zahnersatz bieten Implantate ein sicheres Gefühl beim Sprechen und Kauen. Wie bei den natürlichen Zahnwurzeln übertragen Implantate den Kaudruck gleichmäßig auf den gesamten Kieferknochen und verhindern somit Knochenschwund.

Solange das Knochenbett des Patienten eine feste und starke Konsistenz aufweist, gibt es für den Einsatz von Implantaten keine Altersgrenze.