Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Zahnbeläge - Plaque und Zahnstein

Wie aus weicher Plaque, harter Zahnstein wird.

Plaque ist ein dünner klebriger Zahnbelag, der nicht nur für die Entstehung von Karies verantwortlich ist, sondern auch Parodontitis auslösen kann.

Wenn die Plaque zu lange auf den Zahnoberflächen verbleibt, beginnt sie zu kristallisieren und wird zu hartem Zahnstein. Dieser haftet fest an den Zähnen und bietet mit seiner rauen Oberfläche idealen Lebensraum für Bakterien, die das Zahnfleisch angreifen.

Damit sich aus Plaque kein Zahnstein entwickelt

Wer seine Zähne regelmäßig putzt und dadurch die Plaque entfernt, schützt seine Zähne gleichzeitig vor Zahnsteinbildung und somit vor Parodontitis. Beim Zähneputzen muss jedoch darauf geachtet werden, dass wirklich alle Zahnflächen gründlich gereinigt werden. Risikobereiche sind die Zahnzwischenräume, denn diese können mit der normalen Zahnbürste oft nicht erreicht werden. Hierbei hilft eine Zahnzwischenraumbürste oder auch die Verwendung von Zahnseide und plaquelösenden Mundspülungen.

Zahnsteinentfernung durch professionelle Zahnreinigung

Wenn Plaque bereits zu Zahnstein geworden ist, haftet diese fest auf den Zähnen und lässt sich mit der Zahnbürste nicht mehr wegputzen. In diesem Fall bleibt nur noch der Gang zum Zahnarzt, um eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen zu lassen. Dabei werden die harten Auflagerungen von fachkundiger Hand, mit speziellen Handinstrumenten oder Ultraschall sorgfältig entfernt.