Zahnarzt Adresse München ++ Zentrum für Zahnmedizin München ++ Zahnarzt Dr. Kaefer & Partner, München

Zahnarzt Dr. Kaefer
Zahnärztin Dr. Heine
Zahnarzt Dr. Duda
Zahnarzt André Hausner

Wurzelkanalentzündung - Behandlung

Fachgerechte Behandlung einer Wurzelkanalentzündung.

Wenn Karies nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es zu einer Entzündung der Zahnwurzel kommen.

Im Falle einer Wurzelkanalentzündung treten so starke Schmerzen auf, dass sich eine Behandlung nicht mehr vermeiden lässt. Wer denkt, das Schmerzmittel die Lösung sind, riskiert den Verlust des natürlichen Zahnes. Zudem kann ein Abszess im Kieferbereich entstehen und es besteht die Gefahr, dass sich die Bakterien im Körper weiter ausbreiten.

Wie läuft die Behandlung einer Wurzelkanalentzündung ab?

Damit die Behandlung der Wurzelkanalentzündung so schmerzfrei wie möglich gestaltet werden kann, wird sie meinst unter Lokalanästhesie durchgeführt. Dabei verschafft sich der Zahnarzt, sofort, nachdem der Zahn betäubt ist, durch Aufbohren Zugang zu den Wurzelkanälen. Dann wird das entzündete Gewebe sowie abgestorbene Nerv sorgfältig entfernt.

Anschließend werden die Wurzelkanäle gereinigt, desinfiziert, mit einem antibakteriellen Medikament gefüllt und durch eine vorläufige Füllung wieder geschlossen. Die endgültige Füllung erhält der Zahn erst bei der zweiten Sitzung, sofern es keinen Komplikationen gegeben hat.

Das Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist eine schnelle Linderung und Beseitigung der Schmerzen sowie die Zahnerhaltung. Dank der modernen Zahnmedizin ist das Ergebnis einer fachgerecht durchgeführten Behandlung sehr nachhaltig und erspart somit den Zahnersatz.